28.Oktober 2020

Fleischindustrie: Warum vielleicht doch nicht aufgeräumt wird

Doch nun, wenige Monate später, bröckelt die Einigkeit: Das Gesetz, das eigentlich...

Doch nun, wenige Monate später, bröckelt die Einigkeit: Das Gesetz, das eigentlich an diesem Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden sollte, wurde kurzerhand von der Tagesordnung gestrichen. Es gebe noch Gesprächsbedarf, heißt es aus der Unionsfraktion. CDU und CSU würden von der Industrie bearbeitet, heißt es dagegen aus der SPD, die Union stelle Lobbyinteressen über die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten.

Dies ist ein Auszug aus einem Beitrag auf "Spiegel online". Lesen Sie den kompletten Text unter Werkverträge und Leiharbeit. agt

28.Oktober 2020

ASP: Jetzt sind es 103 Wildschwein-Funde

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich...
28.Oktober 2020

Stoppel- und Strohbearbeitung nach Mais: Film des DMK

Das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) hat einen neuen Film zum Thema Stoppel- und...
28.Oktober 2020

Schlachtschweine: Deutliche Überhänge, V-Preis stetig

Aufgrund der Markt- und Preiserhebung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh...
28.Oktober 2020

KTBL-Tage: Boden gut machen – neue Ackerbausysteme

Welche Möglichkeiten gibt es, die neuen Herausforderungen in der Landwirtschaft...
28.Oktober 2020

Novelle des EEG: DRV für Stärkung des ländlichen Raums

"Die geplante Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes bietet die Chance, die...